First Ladies von Aserbaidschan und Israel besuchen den Archäologisch-Ethnografischen Museumskomplex Gala

  30 Mai 2023    Gelesen: 624
  First Ladies von Aserbaidschan und Israel besuchen den Archäologisch-Ethnografischen Museumskomplex Gala

Die First Lady der Republik Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, und die First Lady des Staates Israel, Michal Herzog, haben den Archäologisch-Ethnografischen Museumskomplex Gala besucht, berichtet AzVision.az.

Während des Besuchs wurden die First Ladies über die antike Geschichte der Anlage und des Dorfes Gala informiert.

Im Jahr 2008 gründete die Heydar Aliyev-Stiftung den Archäologisch-Ethnografischen Museumskomplex Gala unter freiem Himmel, um die Denkmäler auf dem Territorium des Staatlichen Geschichts- und Ethnografiemuseums Gala zu bewahren und das Reservat durch die Einbringung der in Abscheron entdeckten archäologischen Funde zu bereichern.

Der Gast wurde auch über die traditionellen Künste Aserbaidschans informiert: Töpferei, Schmiedekunst, Teppichweberei und Seidenweberei.

Die First Lady von Israel, Michal Herzog, machte sich auch mit dem Museum „From Waste to Art“ vertraut, das 2015 von „Tamiz Sheher“ OJSC auf Initiative und Unterstützung der Heydar Aliyev-Stiftung gegründet wurde. Die hier ausgestellten Kunstproben werden aus Hausmüll hergestellt. Die Museumsausstellungen zeigen Werke von Künstlern, die aus verschiedenen Ländern nach Aserbaidschan eingeladen wurden.

Nach der Besichtigung des Komplexes unterhielten sich die First Lady von Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, und die First Lady von Israel, Michal Herzog, an einem Teetisch.


Tags:


Newsticker