Lapshin bedankte sich bei Ilham Aliyev

  13 September 2017    Gelesen: 1109
Lapshin bedankte sich bei Ilham Aliyev

Alexander Lapshin, der durch den Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev am 11. September begnadigt wurde,, schrieb ein Dankschreiben.

Wie Azvision.az mitteilt, heißt es im Brief:

Heute habe ich erfahren, dass Sie ein Dekret über meine Begnadigung unterzeichnet haben. Ich bin Ihnen sehr dankbar. Wahrscheinlich habe ich in meinem Leben kein einziges Ereignis mit solcher Ungeduld erwartet!

Noch einmal möchte ich wiederholen, dass ich aufrichtig meine Tat bereue. Zu der Zeit, als ich Berg-Karabach besuchte, hatte ich keine zuverlässigen Informationen über die Ereignisse in dieser Region und um sie herum.

Jetzt habe ich unwiderlegbare Beweise dafür erhalten, dass Karabach die wahren Gebiete Aserbaidschans sei. Ich hoffe, dass die Frage von Karabach unter Berücksichtigung der territorialen Integrität Aserbaidschans beigelegt wird.

Wieder einmal bereue ich meine unverantwortlichen Handlungen. Vielen Dank für das Verständnis und die Barmherzigkeit , die Sie in meinem Fall gezeigt haben.

Erlauben Sie mir, Ihnen, Ihrer Familie, der ganzen Nation von Aserbaidschan Gesundheit, Langlebigkeit, weiteren Wohlstand und die schnelle Befreieung der besetzten Gebiete zu wünschen.

Alexander Lapshin ist ein Bürger von mehreren Ländern. Alexander Lapshin ging zur vorläufigen Verabredung mit anderen Personen, die in den von armenischen Streitkräften besetzten Gebieten Aserbaidschans leben, und stattete im April 2011 und im Oktober 2012 illegale Besuche diesen unter Okkupation liegenden Gebiete Aserbaidschans ab. Darüber hinaus setzte er sich aktiv für die Förderung und Unterstützung des in den international anerkannten Gebieten Aserbaidschans gegründeten separatistischen Regimes ein, trat mehrmals zu offenen Appellen gerichtet auf die Verletzung der territorialen Integrität Aserbaidschans an.

Adil

Tags: #Lapshin