Von Januar bis August investiert Aserbaidschan 355 Millionen Dollar in Wirtschaft der Türkei

  17 Oktober 2017    Gelesen: 214
Von Januar bis August investiert Aserbaidschan 355 Millionen Dollar in Wirtschaft der Türkei

Aserbaidschan zählt zu einem der Länder, die in der Türkei viel investiert haben.

Nach Angaben der Zentralbank der Türkei hat Aserbaidschan von Januar bis August des laufenden Jahres 355 Millionen Dollar in die Wirtschaft des Bruderlandes investiert. Die Niederlande (1 Milliarde US-Dollar 501 Millionen), Spanien (1 Milliarde US-Dollar) und Österreich (308 Millionen US-Dollar) sind Länder, die im Nachbarland am meisten viel direkt investiert haben.

Die Direktinvestitionen von Belgien, Deutschland, Japan, England, China und den USA in der Türkei beliefen sich auf über 100 Millionen US-Dollar.

Seit Anfang dieses Jahres nahm Russland keine Direktinvestitionen in Wirtschaft der Türkei vor. Dieses Land investierte im entsprechenden Zeitraum des vorigen Jahres 259 Millionen US-Dollar in der Türkei.

Der Umfang von Direktinvestitionen in Wirtschaft der Türkei ist in den ersten acht Monaten dieses Jahres im Vergleich zum gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres um 28,8 Prozent gestiegen und beliefen sich auf $ 4 Milliarden 851 Millionen Dollar, hieß es in der Meldung.

Tags: