OSZE-Vorsitz begrüßt neues Engagement der Präsidenten Aserbaidschans und Armeniens

  18 Oktober 2017    Gelesen: 433
OSZE-Vorsitz begrüßt neues Engagement der Präsidenten Aserbaidschans und Armeniens

Der österreichische OSZE-Vorsitz verfolgte aufmerksam das am 16. Oktober in Genf organisierte Treffen des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev und des Präsidenten der Republik Armenien Serzh Sargsyan, der unter der Schirmherrschaft der Ko-Vorsitzenden der OSZE-Minsk-Gruppe in Genf veranstaltet wurde , berichtet AzVision.az unter Berufung auf die offizielle Website der OSZE.

"Wir freuen uns über die neuen Impulse und das Engagement der Präsidenten, Maßnahmen zu ergreifen, um den Verhandlungsprozess zu intensivieren und zusätzliche Schritte zu suchen, um die Spannungen an der Kontaktlinie zu verringern", sagte ein Sprecher des OSZE-Vorsitzes.

"Der Vorsitz hofft, dass sich dieses erneute Engagement in konkreten Schritten zur friedlichen Lösung des Berg-Karabach-Konflikts widerspiegeln wird. Friedensplanung sollte im Mittelpunkt der Bemühungen stehen. Der vom Andrzej Kasprzyk, persönlichen Beauftragten des Amtierenden Vorsitzenden der OSZE für den Karabach Konflikt vertretene Vorsitzt, unterstreicht seine Bereitschaft, die Friedensbemühungen aller Seiten weiter zu unterstützen.

Adil

Tags: #Aserbaidschan   #OSZE   #Armenien   #Karabach