Verratti über Transferangebote: „Es waren Vereine bereit, 100 Mio. zu bezahlen“

  21 Oktober 2017    Gelesen: 380
Verratti über Transferangebote: „Es waren Vereine bereit, 100 Mio. zu bezahlen“

Marco Verratti (24, Foto) hat sich gegenüber der „L'Èquipe“ zu seiner Situation bei Paris Saint-Germain geäußert – und dabei verraten, dass ein Wechsel in der Sommerpause durchaus denkbar gewesen sei.

„Zum ersten Mal in fünf Jahren habe ich mich gefragt, ob ich hier bleiben sollte“, wird der Italiener zitiert. „Die Leute denken, dass ich für das Geld für PSG spiele, aber ich könnte auch woanders spielen. Es waren Vereine bereit, 100 Millionen Euro zu bezahlen – und dort hätte ich mehr verdient.“

Der Mittelfeldspieler wurde zuletzt mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Sein Ex-Trainer Carlo Ancelotti hatte „Le Figaro“ gesagt, Verratti würde das Interesse der Katalanen dazu nutzen, um mehr Gehalt in Paris zu verlangen. „Er wollte bei PSG nur einen besseren Vertrag. Ich kenne ihn gut“, sagte der ehemalige Bayern-Coach zu der Zeitung.

Verratti spielt seit 2012 für PSG. Vor einem Jahr verlängerte der 23-fache italienische Nationalspieler seinen Kontrakt bis 2021 in der französischen Hauptstadt.

Tags: