Weltgrößter Hirntumor: Mann lebte drei Jahre mit Riesengeschwür am Kopf

  24 Februar 2018    Gelesen: 1075
Weltgrößter Hirntumor: Mann lebte drei Jahre mit Riesengeschwür am Kopf
Einen 1,8 Kilogramm schweren Hirntumor hat eine Gruppe von Chirurgen im indischen Mumbai herausoperiert, schreibt die indische Tageszeitung „The Hindu“.

Der Eingriff am 31-jährigen Santal Pal dauerte knapp sieben Stunden. Nach Aussage der indischen Ärzte handelte es sich um den größten je operierten Hirntumor. Der Neurochirurg Trimurti Nadkarni schließt nicht aus, dass der entfernte Tumor, der den eigenen Kopf des Patienten an Umfang übertroffen habe, der größte in der Welt gewesen sei.

Das Geschwulst hatte sich vor drei Jahren zu entwickeln begonnen, aber keiner der Ärzte hatte eine so komplizierte Operation gewagt.

Santal Pal ist wegen seiner Krankheit erblindet, aber die Ärzte hoffen, dass er nach der Tumorentfernung nun das Sehvermögen wiedererlangen wird.

sputniknews


Tags: