Merkel widerspricht Seehofer: Der Islam gehört zu Deutschland

  16 März 2018    Gelesen: 737
Merkel widerspricht Seehofer: Der Islam gehört zu Deutschland

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel gehört auch der Islam zu Deutschland. Damit hat sie dem neuen Bundesinnenminister Horst Seehofer über ihren Sprecher Steffen Seibert widersprochen.

Fakt ist: Nicht mal innerhalb der frisch vereidigten GroKo ist man sich einig und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) widerspricht ihrem neuen Innenminister:

Für Merkel (CDU) gehört auch der Islam zu Deutschland. Die historische Prägung Deutschlands sei „natürlich eine christliche, eine jüdische“, sagte ihr Sprecher Steffen Seibert. Aber inzwischen lebten in Deutschland Millionen von Muslimen. „Auf Basis der Werte und Rechtsordnung gehört auch der Islam inzwischen zu Deutschland.“

Merkel hatte bereits in der Vergangenheit betont, dass für sie der Islam zu Deutschland gehöre. 

Ex-Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ist dagegen auf Seehofers Seite und sagt zu BILD: „Es ist gut, dass ein wichtiges Regierungsmitglied Dinge ausspricht, die von der großen Mehrheit des Volkes als selbstverständlich angesehen werden.“ Das schaffe das Vertrauen, das in den vergangenen Jahren verloren gegangen sei.

Bild


Tags: