Kracher im Viertelfinale: Juventus trifft auf Real Madrid  

  16 März 2018    Gelesen: 866
Kracher im Viertelfinale: Juventus trifft auf Real Madrid  

Im Vorjahr im Finale, jetzt bereits zwei Stationen vorher. Juventus und Real Madrid heißt das Topspiel im Viertelfinale Champions League. Den, auf dem Papier, einfachsten Gegner zog Bayern München.

Der deutsche Rekordmeister trifft im Viertelfinale der Königsklasse auf Sevilla. Die Spanier haben im Achtelfinale Manchester United eliminiert, gelten aber als einfachster Gegner unter den letzten acht Teams.


Finale 2017 reloaded und ein englisches Derby

Ein rein englisches Duell gibt es zwischen Liverpool und Manchester City. Dabei treffen auch die beiden Trainer-Welten von Jürgen Klopp und City-Coach Pep Guardiola aufeinander. Während der Baske auf viel Ballbesitz und Positionsspiel setzt, ist Klopp ein Verfechter des schnellen Umschaltens. Die AS Roma, neben Juve der zweite italienische Club in der Runde letzten Acht, trifft auf Barcelona. 

Ein besonderer Leckerbissen ist das Duell zwischen Juventus und Real Madrid. Die beiden Mannschaften standen sich im Mai 2017 im Finale der Königsklasse gegenüber. Damals mussten die Italiener der Startruppe um Cristiano Ronaldo den Vortritt lassen. Jetzt gibt es die Chance zur Revanche. Allerdings ist Juventus die letzte Mannschaft, die Real Madrid in einem K.o.-Spiel der Champions League geschlagen hat. 2015 standen sich die beiden Teams im Halbfinale gegenüber und Juve zog in das Finale ein. Dort mussten sich Gianluigi Buffon & Co. dem FC Barcelona geschlagen geben.

Quelle:sportnews.bz


Tags: