Afrin: Bombe beschädigt Stadtzentrum

  19 März 2018    Gelesen: 599
Afrin: Bombe beschädigt Stadtzentrum

Bei einer Bombenexplosion sind sieben Zivilisten und vier Mitglieder der Freien Syrischen Armee ums Leben gekommen.

Bei einer Bombenexplosion in der syrischen Kreisstadt Afrin, die im Rahmen der Operation Olivenzweig der Türkischen Streitkräfte, von der Terrororganisation YPG/PKK gesäubert wurde, sind sieben Zivilisten und vier Mitglieder der Freien Syrischen Armee ums Leben gekommen.

Die Bombe explodierte in einem vierstöckigen Gebäude im Zentrum von Afrin, als Mitglieder der Freien Syrischen Armee im Gebäude im Stadtteil Ahmed Shawi Durchsuchungen führten. Bei der Explosion entstand ein vier Meter tiefes Loch. Umliegende Gebäude und Fahrzeuge wurden beschädigt.


Tags: