Kein Internet – bessere Noten? Neues Handy ohne Internetzugang soll Leistungen in Schule erhöhen

  16 April 2018    Gelesen: 760
Kein Internet – bessere Noten? Neues Handy ohne Internetzugang soll Leistungen in Schule erhöhen

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat ein Smartphone auf den Markt gebracht, das extra über keinen Internet-Zugang verfügt. Von einem solchen Handy sollen vor allem Schüler der oberen Klassen in Südkorea profitieren: Dadurch sollen sie tüchtiger lernen und sich nicht von sozialen Netzwerken ablenken lassen. Außerdem können sie das Handy nach ihrem Studieneingangstest gegen ein anderes Samsung-Produkt tauschen.

In Südkorea nimmt man die Aufnahmeprüfung für die Uni sehr ernst und betrachtet sie als einen maßgeblichen Schritt, der das ganze Leben eines Menschen bestimmt. Vor diesem Hintergrund brachte der Konzern ein neues Handy auf den Markt, der keinen Zugang zum Internet hat. So ein Smartphone soll die Schüler nicht von ihrer Vorbereitung auf den Test für den Studienzugang ablenken und dadurch ihre Leistungen erhöhen.

Die Studenten, die ihre Aufnahmeprüfung in den Jahren 2019 und 2020 ablegen, können ihr Handy Galaxy J2 Pro gegen ein anderes Samsung-Gerät tauschen. Somit ist das internetfreie Gerät quasi kostenlos.

deutsch.rt


Tags: