Fußball-WM: Britische Hooligans drohen Russen mit "Schlachthof" und „Hölle“

  22 Mai 2018    Gelesen: 1034
Fußball-WM: Britische Hooligans drohen Russen mit "Schlachthof" und „Hölle“

Britische Fußballfans wollen russische Sportanhänger während der Fußball-Weltmeisterschaft „nicht angespitzt in den Boden rammen“, schreibt die britische Boulevardzeitung „Daily Star“.

Mehrere radikal gestimmte Fangruppen in Großbritannien beabsichtigen, zur WM 2018 nach Russland zu kommen, um den Russen nach Äußerung eines Fans „die echte Hölle“ zu zeigen.

„Wenn die Leute denken, dass dies bloß ein großer Witz sei und wir nur Fußball spielen, trinken, rauchen und plaudern würden, so wird das nicht so sein“, sagte der Gesprächspartner der Zeitung. Die Russen „ahnen nicht, was ihnen blüht“. „Das soll ein Weltkrieg werden – der dritte, der vierte, der fünfte, der sechste und der siebente“, so der Mann.

Inzwischen sind einige Briten schon jetzt nach Russland gekommen, um Informationen für die Fangruppen zu sammeln, die die britischen Zuschauer bei der WM 2018 „schützen“ wollen.

„Dort (in Russland – Anm. d. Red.) gibt es nämlich keinen Schutz. Es sollen 24.000 Fans dorthin reisen, die ohne uns wie Küken in einem Schlachthof  behandelt würden“, so der Fan.

Ihm zufolge machen sich die britischen Fans keine Sorgen wegen möglicher Festnahmen. Das Einzige, woran sie dächten, sei, den Russen „eine Schlacht zu liefern.“

Die Fußball-WM 2018 wird vom 14. Juni bis 15. Juli in elf Städten Russlands ausgetragen.

sputniknews


Tags: