Halb Aufklärer, halb Bombe: Israel präsentiert Kamikaze-Drohne

  20 Juli 2018    Gelesen: 937
Halb Aufklärer, halb Bombe: Israel präsentiert Kamikaze-Drohne

Die israelische Firma Israel Aerospace Industries hat die Quadrokopter-Drohne Rotem UAS vorgestellt, die sowohl Überwachung aus der Luft als auch einen Bombenangriff mit extrem kurzer Abrufzeit ermöglicht. Die elektrische Drohne, die im Rucksack getragen und von einer Person geflogen werden kann, verfügt über einen Sprengkopf, der sie zu einer Lenkbombe macht.

Laut den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) hat die Drohne mehrere "automatisierte Modi", darunter automatische Start- und Landekontrolle, Notfallfunktion, Navigation zu vorgegebenen Koordinatensätzen und Befolgen vorgegebener Routen. Sie kann auch in den Angriffsmodus – sobald ein Ziel bestimmt wurde – und in den Modus automatischer Beobachtung versetzt werden. Beim jederzeit möglichen Angriffsabbruch werde der Sprengkopf gesichert und deaktiviert, schreibt das Portal Arstechnica.

In der Vergangenheit wurden bereits einige Modelle sogenannter "loitering munitions", zu Deutsch "herumbummelnde Sprengwaffen", produziert. Diese waren allerdings alle in Flugzeug-Form entwickelt. Sie erforderten daher mehr Aufwand für den Start und waren danach nur schwer wieder zurückzuholen. Die Rotem hingegen startet und landet wie ein Hubschrauber, kann zurückgerufen werden und ermöglicht so eine Wiederverwendung.


Tags: