Russische Luftwaffe erhält MiG-35-Kampfjets früher als geplant

  15 Auqust 2018    Gelesen: 716
Russische Luftwaffe erhält MiG-35-Kampfjets früher als geplant

Die russische Luftwaffe wird die modernsten Mehrkampfflugzeuge vom Typ MiG-35 früher als planmäßig vorgesehen bekommen, wie der Chef des russischen Luftfahrtkonzerns United Aircraft Corporation Juri Sljusar in einem Interview mit der Zeitung „Wedomosti“ bekanntgab.

„Was die MiG-35 betrifft, werden wir mit dem Verteidigungsministerium erstmals ein Modell von sogenannten,vorwegnehmenden Lieferungen' probieren. Das wird die Aufrechterhaltung des Rhythmus (der Produktion — Anm. d. Red.) und die Senkung der Kosten für die Herstellung von Flugzeugen ermöglichen", sagte er. Das Verteidigungsministerium werde seinerseits die neuen Maschinen etwas früher als im Zeitplan vorgesehen bekommen.

In der ersten Etappe sollen sechs MiG-35-Kampfflugzeuge zugestellt werden. Das Verteidigungsministerium werde erste Maschinen von dieser Partie schon in diesem Jahr bekommen, sagte Sljusar. Zuvor war bekannt geworden, dass Flugzeuge von diesem Typ erst 2019 an die russische Armee geliefert werden sollen.

Er betonte unter anderem, dass die MiG-35-Maschinen wesentlich billiger seien als das US-Mehrkampfflugzeug der fünften Generation vom Typ F-35.

Das Mehrzweckkampfflugzeug MiG-35 ist eine Version der MiG-29K/KUB und der MiG29M/M2. Die Flugtests dieses Kampfjets der Generation 4 ++ waren Ende Januar 2017 eingeleitet worden.

sputniknews


Tags: