Gipfel von Moskau, Ankara, Berlin und Paris? US-Außenministerium kommentiert erstmals

  16 Auqust 2018    Gelesen: 626
Gipfel von Moskau, Ankara, Berlin und Paris? US-Außenministerium kommentiert erstmals

Der russisch-türkisch-deutsch-französische Gipfel, der in der Türkei stattfinden soll, kann den Genfer Prozess zur Regelung der syrischen Krise nicht ersetzen. Diese Auffassung hat die Sprecherin des US-Außenministeriums Heather Nauert am Mittwoch geäußert.

„Nichts kann Genf ersetzen", sagte sie. „Wir sehen den Genfer Prozess als den einzigen lebensfähigen Weg zu einer langfristigen politischen Lösung (des Konflikts) in Syrien".

Als die Journalisten wissen wollten, ob die USA auf irgendwelche Weise an dem Gipfel teilnehmen würden, antwortete sie, sie wüsste von keiner Teilnahme der US-Seite.

Die USA würden die Bemühungen des UN-Sondervertreters Staffan de Mistura zur Regelung der syrischen Krise unterstützen. Der US-Außenminister Mike Pompeo sei mit ihm am Mittwoch zusammengekommen, betonte Nauert.

Im Juli 2018 hatte der türkische Staatspräsident, Recep Tayyip Erdogan, bekanntgegeben, dass am 7. September in Istanbul ein Treffen der Staats- und Regierungschefs von der Türkei, Russland, Deutschland und Frankreich stattfinden werde.

sputniknews


Tags: