„Sie versuchen, unser Volk zu ersticken“ – Kim Jong-un

  17 Auqust 2018    Gelesen: 545
„Sie versuchen, unser Volk zu ersticken“ – Kim Jong-un

Die gegen Pjöngjang verhängten internationalen Sanktionen sind „räuberisch“. Laut dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un wird die Bevölkerung des Landes im Kampf gegen feindliche Kräfte weiterhin geschlossen bleiben.

„Die große Kampagne für den Bau der küstennahen Touristenzone in Wonsan demonstriert unseren Kampf gegen feindliche Kräfte, die versuchen, unser Volk mit räuberischen Sanktionen und Blockaden zu ersticken“, sagte Kim Jong-un während des Besuchs der Touristenzone Wonsan-Kalma im Südosten Nordkoreas.

Wie die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA) berichtete, hat Kim Jong-un angeordnet, dass das Projekt nächstes Jahr bis zum Jahrestag der Gründung der Partei der Arbeit Koreas abgeschlossen werden solle.

„Wenn ein so groß angelegter Bau in dieser schwierigen Zeit abgeschlossen wird, wird die ganze Welt die Einheit und die Geschlossenheit der Partei, der Armee und des Volks sehen“, zitiert KCNA den Staatschef Nordkoreas.

Am Mittwoch hatte das US-Finanzministerium mitgeteilt, dass die USA ihre Sanktionen gegen Personen und Unternehmen, die mit Nordkorea verbunden sind, erweitert haben. Von den neuen US-Sanktionen seien unter anderem auch chinesische und russische Unternehmen und Bürger betroffen.

Im Juni 2018 hatte US-Präsident Donald Trump geäußert, er plane eine Verhängung von neuen Sanktionen gegen Pjöngjang. Später habe er jedoch beschlossen, diese zu verschieben.

sputniknews


Tags: