Brüssel liefert mutmaßlichen IS-Sponsor an Moskau aus

  15 September 2018    Gelesen: 274
Brüssel liefert mutmaßlichen IS-Sponsor an Moskau aus

Belgien hat einen Mann an Russland ausgeliefert, der die Terrormiliz „Islamischer Staat“* finanziert haben soll. Dies meldet der russische Inlandsgeheimdienst FSB.

Bei dem ausgelieferten mutmaßlichen IS-Sponsor handelt es sich um den 1988 geborenen russischen Staatsbürger Ali Gechajew.

Seit 2015 hat er in EU-Ländern gelebt. Von dort aus soll er als Anhänger des radikalen Islam IS-Terroristen in Syrien finanziert haben.

Gechajew war im Mai 2017 in Brüssel verhaftet worden. Danach wurde er in Abschiebehaft genommen. Seine Auslieferung erfolgte am 14. September.


Tags: