New Mexico: FBI lüftet wahren Grund „mysteriöser“ Schließung von Observatorium

  20 September 2018    Gelesen: 1050
New Mexico: FBI lüftet wahren Grund „mysteriöser“ Schließung von Observatorium

Das Sunspot Solar Observatory im Lincoln National Forest im US-Bundesstaat New Mexico ist Anfang September überraschend geschlossen worden. Der Vorfall sorgte für zahlreiche Spekulationen, laut denen Aliens oder geheime Regierungsoperationen der Grund hierfür gewesen sein sollen. Nun ist laut dem „Albuquerque Journal“ die wahre Ursache bekannt.

Das Observatorium wurde Medienberichten zufolge am 6. September evakuiert und seitdem nicht nur für Besucher, sondern auch für Journalisten, Mitarbeiter und die Polizei geschlossen. Seine Schließung wurde in Medien aktiv diskutiert und führte zu zahlreichen Gerüchten und Spekulationen. Ein magnetischer Sturm, außerirdische Kontakte und sogar apokalyptische Asteroiden galten dem Journal zufolge als möglicher Beweggrund für den Vorfall.

Es stellte sich heraus, dass die Agenten der US-Bundespolizei FBI, die gegen die Verbreitung der Kinderpornografie ermitteln, mehrmals Signale eines sich im Gebäude des Observatoriums befindenden Computers über den Zugang zu Webseiten mit verbotenen Inhalten fixiert hätten.

Demnach wurde im Observatorium ein vermeintlich herrenloser Laptop mit illegalem Content entdeckt. Die Mitarbeiter erläuterten, dass in jener Zeit, als die verbotenen Webseiten aufgerufen wurden, nur eine Person Zugang zum Computer gehabt hätte. Das sei der Hausmeister.

Der Laptop wurde dem Bericht zufolge beschlagnahmt, wonach der Mitarbeiter einer Reinigungsfirma nervös wurde und anfing, Gerüchte über einen Serienkiller in der Umgebung zu verbreiten, der laut seinen Aussagen in das Observatorium geraten und jemanden hinrichten könnte. Der um die Sicherheit seiner Mitarbeiter besorgte Chef des Observatoriums und das FBIsollen deshalb entschieden haben, die Institution zu evakuieren und abzusperren. 

Medienberichten zufolge durchsuchte die Bundespolizei wenig später die Räumlichkeiten des Hausmeisters und beschlagnahmte weitere Datenträger. Bislang sei aber keine Anklage gegen ihn erhoben worden.

sputniknews


Tags: