Außenministerium untersucht Informationen über Reise einer Gruppe ausländischer Ärzte in armenisch besetzten Gebieten

  25 September 2018    Gelesen: 679
Außenministerium untersucht Informationen über Reise einer Gruppe ausländischer Ärzte in armenisch besetzten Gebieten

In den Medien sind Informationen über die Reise einer Gruppe von Ärzten der adventistischen Gesundheitsorganisation in Südkalifornien am 22. und 26. September in die armenisch besetzten Gebiete Aserbaidschans verbreitet.

Wie in einer Erklärung des Pressedienstes des Außenministeriums der Republik Aserbaidschan heißt, wird die Sache vom Außenministerium untersucht und aserbaidschanischen diplomatischen Vertretungen wurden entsprechende Weisungen erteilt.


Tags: