Ökostromumlage 2019 niedriger - Preissenkungen ungewiss

  15 Oktober 2018    Gelesen: 596
Ökostromumlage 2019 niedriger - Preissenkungen ungewiss

Die von den Stromkunden zu zahlende Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG) fällt 2019 etwas geringer aus als zuletzt.

Die Umlage sinke um 5,7 Prozent auf 6,405 Cent je Kilowattstunde, teilten die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetzBW am Montag mit. Ursache hierfür seien zum einen die stark gestiegenen Preise an den Strombörsen, durch die weniger für die Umlage aufgewandt werden müsse. Zum anderen sei das EEG-Konto noch gut gefüllt, da zuletzt weniger ausbezahlt werden musste als zunächst angenommen wurde. Die Umlage macht gut ein Fünftel des Strompreises für Haushaltskunden aus. Ob die Versorger die Senkung an die Kunden weitergeben, ist offen, da andere Faktoren wie Netzgebühren und Beschaffungspreise auch eine große Rolle spielen.

reuters


Tags: