Absturz ukrainischer Su-27: US-Luftwaffe bestätigt Tod ihres Piloten

  17 Oktober 2018    Gelesen: 454
Absturz ukrainischer Su-27: US-Luftwaffe bestätigt Tod ihres Piloten

Ein US-Luftwaffenpilot ist während eines internationalen Übungsflugs in der Westukraine mit einem ukrainischen Kampfjet vom Typ Su-27 Suchoi abgestürzt und getötet worden. Das bestätigte das Kommando der US-Luftwaffe in Europa und Afrika.

Ein US-Luftwaffenpilot sei beim Absturz einer ukrainischen Su-27 während eines internationalen Manövers in der Westukraine ums Leben gekommen. Auch der zweite Mann an Bord, ein ukrainischer Pilot, sei tot.

Bei dem umgekommenen US-Piloten handle es sich um einen Angehörigen der Luftwaffe der US-Nationalgarde im US-Bundesstaat Kalifornien, hieß es.

Am Dienstag war laut Pressedienst des ukrainischen Generalstabs ein Su-27 Kampfflugzeug bei einem Trainingsflug über dem Gebiet Winnyzja abgestürzt.

Vom 8. bis 19. Oktober finden auf dem Territorium der ukrainischen Gebiete Chmelnyzkyj und Winnyzja die multinationalen Militärübungen „Clear Sky 2018" statt. An den Übungen nehmen neun Länder teil, darunter acht Nato-Mitglieder.

sputniknews


Tags: