Lawrow: Russland wird zu Gespräch mit Westen bereit sein, wenn…

  18 Oktober 2018    Gelesen: 524
Lawrow: Russland wird zu Gespräch mit Westen bereit sein, wenn…

Moskau wird laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow auf ein Gespräch im Rechtsfeld mit den westlichen Länder warten, wenn sich bei ihnen „der politische Wutanfall“ gelegt hat. Zugleich verwies der Politiker darauf, dass Russland auf größere Provokationen seitens des Westens vorbereitet sei.

„Wenn das alles oberflächlich ist und ,der politische Wutanfallʻ auf natürliche Weise vergeht und wenn sie sich aussülzen, dann werden wir auf sie für ein ernsthaftes, professionelles, nicht propagandistisches Gespräch im Rechtsfeld warten“, so Lawrow gegenüber RT France, Paris Match und Figaro.

„Falls unsere westlichen Kollegen uns mit dieser Hysterie aus der Fassung bringen wollen, dann lesen sie historische Bücher schlecht“, fügte Russlands Außenminister hinzu. 

Zugleich betonte Lawrow, Russland werde auf größere Provokationen seitens der westlichen Länder vorbereitet sein, die in letzter Zeit eine Reihe von Vorwürfen gegen Moskau erhoben hätten:

„Wir werden auch zu größeren Provokationen bereit sein. Aber unsere Antwort ist einfach: Wenn man mit uns via Medien kommuniziert, werden wir auch über diese antworten, aber konkret und korrekt.“

Er verwies darauf, dass bisher „uns alle Beweise nur über die Medien vorgelegt werden“.

„Bei aller Achtung vor ihnen und dem Journalistenberuf, können wir als seriöse Menschen konkrete Fragen nicht behandeln“, in denen Russland aller Todsünden beschuldigt werde, so der Außenminister.

sputniknews


Tags: