Aserbaidschan und Kasachstan "Besten Orte zum Besuchen" - National Geographic

  19 Oktober 2018    Gelesen: 622
Aserbaidschan und Kasachstan -  "Besten Orte zum Besuchen" - National Geographic

Aserbaidschan und Kasachstan wurden beide zu den besten Reisezielen gezählt, laut den 2018 National Geographic Russia Traveler Awards. Das Magazin stützte sich auf die Meinungen der Reisenden zu den von ihnen besuchten Ländern.

Aserbaidschan, am Westufer des Kaspischen Meeres gelegen, rangiert an dritter Stelle der Destinationen für kulinarischen Tourismus. Usbekistan, in Zentralasien gelegen, stellte alle anderen in den Schatten, um den ersten Platz in dieser Kategorie zu erreichen, während Italien den zweiten Platz belegte

Nach Angaben der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen gestalten fast 90 Prozent der Weltreisenden ihre Reisepläne nach Essen und kulinarischen Veranstaltungen. Aserbaidschan, das reich an kulinarischen Köstlichkeiten ist, zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an. Die lokale Küche hat es geschafft, trotz der Elemente aus der türkischen und iranischen Küche,  einzigartig zu bleiben.

Aserbaidschanische Gerichte sind bekannt für ihren üppigen Einsatz von Gemüse und Gemüse der Saison, darunter Auberginen, Tomaten, Paprika, Rüben, Radieschen und Kohl; und Fleisch wie Lamm, Rind und Huhn. Eine der bekanntesten Delikatessen des Landes ist der weltberühmte schwarze Kaviar, der aus dem Stör des Kaspischen Meeres gewonnen wird und Meeresfrüchte zu einem wichtigen Bestandteil der aserbaidschanischen kulinarischen Identität macht. Weißer Stör, Kaspischer Lachs, Sardinen, Meeräsche und ein weißer Fisch namens Kutum sind alle unter Meeresfrüchten Liebhaber beliebt. Feinschmecker, die ihren Urlaub planen, um neue gastronomische Erlebnisse zu entdecken, können verschiedene kulinarische Touren in malerische Regionen wie Gabala und Sheki im Norden genießen.

Während Aserbaidschan für seine kulinarischen Genüsse hoch eingestuft wurde, kam das benachbarte Kasachstan nach Nepal auf Platz zwei der Kategorie Abenteuertourismus. Indien wurde Dritter. An der Grenze zu China und Russland bietet Kasachstan den Besuchern eine großartige Gelegenheit, zentralasiatische Landschaften zu genießen, von Wüstengebieten und Steppen bis zu Lehmschluchten, Hochland, Wäldern, Taiga- oder Nadelwäldern, Bergwiesen und Berggipfeln.

Kasachstan ist attraktiv für Wintersport-Extremsportler wie Alpinismus, Snowboarden, Skifahren und Rodeln. Belukha Mountain, der höchste Gipfel des Altai-Gebirges, ist ein unvergesslicher Anblick. Mit einer Höhe von 4.506 m ist dieser Berg ein Traum für Bergsteiger und beheimatet fast 170 Gletscher.

Shymbulak und Medeo Skigebiete, hoch in den Bergen der Ili-Alatau-Bereich, sind auch einen Besuch wert. Shymbulak ist das ganze Jahr geöffnet und bietet seinen Gästen eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Radfahren, Bergsteigen, Paragliding, Buggy fahren und Ausflüge mit einem professionellen Führer.

Artikel wurde auf Englisch verfasst

Übersetzte ins Deutsche Shamiyev Adil


Tags: