Erstes privates Industriegebiet der Türkei

  20 Oktober 2018    Gelesen: 344
Erstes privates Industriegebiet der Türkei

Die in Aliağa bei Izmir eröffnete Ölraffinerie Star ist mit dem im Amtsblatt veröffentlichten Beschluss zum ersten privaten Industriegebiet der Türkei erklärt worden. In einer schriftlichen Erklärung vermerkte der Minister für Industrie und Technologie, Mustafa Varank, dass die Star-Raffinerie die größte private Investition in der Türkei ist, die auf einem einzigen Gelände errichtet wurde. Man würde den Investitionen im Bereich der Petrochemie wegen der Produktion mit hohem Mehrwert, Beschäftigungsmöglichkeiten und dem Zahlungsausgleich große Bedeutung beimessen, sagte Varank und fügte folgendes hinzu: „Mit dieser Raffinerie werden die Ölerzeugnisse wie Diesel, Jetbenzin, Naphta, LPG und Petrokok, die einen wichtigen Anteil am Leistungsbilanzdefizit haben, noch mehr produziert werden. Somit wird sich unser Leistungsbilanzdefizit jährlich um 1,5 Milliarden Dollar verringern. Die Angliederung der Wirtschaft unseres Landes an internationale Ketten, wird mit Kooperationen wie dem Globalplayer „Socar“ weiter vorangebracht werden.“

Nachdem die gestern auch mit Teilnahme von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und seinem aserbaidschanischen Amtskollegen, Ilham Alijev eröffnete Star-Raffinerie zum privaten Industriegebiet erklärt wurde, werden für die nahe Zukunft vorgesehen Investitionen des Unternehmens in Höhe von etwa 2 Milliarden Dollar schneller und unbürokratischer abzuwickeln sein.


Tags: