Zwei ungewöhnlich tieffliegende ukrainischen Su-25 auf Video eingefangen

  22 Oktober 2018    Gelesen: 510
Zwei ungewöhnlich tieffliegende ukrainischen Su-25 auf Video eingefangen

Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das zwei ukrainische Su-25M1 zeigt, die in einer sehr niedrigen Höhe über einen Flugplatz donnern, wobei eine der Maschinen fast die Startbahn berührt.

 

Wo das Video aufgenommen wurde, ist nicht bekannt. Laut Businessinsider könnte es sich um einen Luftstützpunkt bei Melitopol in der Region Saporoschje handeln. Dafür spricht die Anzahl der Il-76MD-Transportflugzeuge, die möglicherweise zur 25. Transportbrigade der ukrainischen Luftwaffe gehören.

Ein anderes Video im Netz zeigt ebenfalls eine ukrainische Su-25 im Tiefflug, die über der Asowischen Küste in der Nähe des Dorfes Kirillowka in der Region Saporoschje flog.

Die Su-25 war Anfang der 1970er Jahre in der Sowjetunion entwickelt worden. Ihr Jungfernflug fand 1975 statt. Im Afghanistan-Krieg wurde die Maschine in den Achtzigern erstmals in einem Gefecht  eingesetzt. Dort erhielt sie – vermutlich aufgrund ihrer optischen Ähnlichkeit — ihren Spitznamen Gratsch (dt. „Saatkrähe“).

sputniknews


Tags: