Erdogan dankt seinem aserbaidschanischen Kollegen für die Star-Raffinerie

  23 Oktober 2018    Gelesen: 568
Erdogan dankt seinem aserbaidschanischen Kollegen für die Star-Raffinerie

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan dankte dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev im Zusammenhang mit dem Bau der Star-Raffinerie. Die türkischen Medien berichteten über Erdogans Rede bei einem Treffen der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung im Parlament des Landes .

"Ich bin meinem Bruder, dem Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev, dankbar für den Bau der Star-Raffinerie, die am 19. Oktober eröffnet wurde", sagte Erdogan.

Erdogan wies darauf hin, dass die Star-Raffinerie ein wichtiges Projekt für die Türkei ist, da sie 25 Prozent der Nachfrage des Landes nach Erdölprodukten decken wird.

Die Eröffnungszeremonie der Ölraffinerie Star fand am 19. Oktober in Izmir in der Türkei unter Teilnahme des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev und des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan statt.

Die gesamte Kapazität der Raffinerie wird 10 Millionen Tonnen betragen, und die staatliche Ölgesellschaft SOCAR in Aserbaidschan ist der Hauptlieferant von Rohöl für die Raffinerie. Die Raffinerie wird die Abhängigkeit der Türkei von Importen von petrochemischen Produkten deutlich verringern.

Die von SOCAR im Aliaga-Distrikt von Izmir gebaute Raffinerie im Wert von 6,3 Milliarden Dollar wird 1,6 Millionen Tonnen Naphtha, 1,6 Millionen Tonnen Flugbenzin, 4,8 Millionen Tonnen schwefelarmen Diesels, 700.000 Tonnen Petrolkoks, 420.000 Tonnen Mischkraftstoff Xylol und 160.000 Tonnen Schwefel produzieren.

Adil Shamiyev


Tags: