EU-Armee: Für Österreich ist Teilnahme wegen Neutralität unmöglich

  15 November 2018    Gelesen: 296
EU-Armee: Für Österreich ist Teilnahme wegen Neutralität unmöglich

Nachdem die deutsche Kanzlerin Angela Merkel das Verlangen von Paris nach einer gemeinsamen EU-Armee unterstützt hat, lehnt das österreichische Verteidigungsministerium eine Teilnahme der Alpenrepublik an einer solchen Armee ab.

Österreich sei neutral, und eine Teilnahme an einer gemeinsamen Armee deshalb „illusorisch“, heißt es in Wien.

„Wir haben keine Grundlagen, diesen Plan zu beurteilen", zitiert Kurier.ateinen Sprecher im Kabinett von Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ).

Der Idee einer europäischen Armee „steht die österreichische Verfassungslage entgegen“.

Dass eines Tages der EU-Kommissionspräsident so eine Armee befehligen und den Auftrag zu einem Einsatz geben könnte, sei mit der Neutralität absolut nicht vereinbar, hieß es.


Tags: