650-jähriges Jubiläum von Imadeddin Nasimi wird gefeiert

  16 November 2018    Gelesen: 361
650-jähriges Jubiläum von Imadeddin Nasimi wird gefeiert

Am 15. November hat Präsident Ilham Aliyev einen Erlass über das Feiern des 650-jährigen Jubiläums des großen aserbaidschanischen Dichters und Denkers Imadeddin Nasimi unterzeichnet.

Nach dem Erlass wurde das Ministerkabinett beauftragt, einen Maßnahmenplan auszuarbeiten und umzusetzen.

Nasimi spielte eine große Rolle in der Weltliteratur und dem philosophischen Denken der Menschheit. Er ist in einem von Wissenschafts- und Kulturzentren Aserbaidschans, Schamachi geboren, und hatte den Großteil seines literarischen Erbes bestehend aus 20 Tausend Versen in seiner Muttersprache geschrieben.

Seine Gedichte waren, vor allem durch die Vermittlung wandernder Kalendar-Derwische, schon früh allgemein bekannt.[2]

Eine von seinen berühmten Ghaselen ist “Sighmazam“ (Aserbaidschanisch Sığmazam).

Ein kleiner Ausschnitt aus dieser Ghasele;

Leicht umfang' ich beide Welten, diese Welt umfängt mich nicht.

Bin der Quell des Unbekannten, Sein und Dasein find ich nicht.

Die meisten seiner Ghaselen und Gedichte werden in musikalischer Form gesungen.

Seine Gedichte, philosophischen Ideen und Ansichten motivieren Menschen zur Vereinigung um gemeinsame Werte und dem Frieden. Diese vernünftigen Ansichten haben an ihre Effektivität und Aktualität noch in der modernen Zeit nicht verloren.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass im Mai 2017 UNESCO-Hauptquartier eine Veranstaltung zum 600. Jahrestag des Todes Imadeddin Nasimi organisiert wurde. Im Zentrum von Baku ist Denkmal von Nasimi errichtet. Das Institut für Linguistik der Aserbaidschanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften trägt den Namen von Nasimi.


Tags: