Bürgermeister versucht im Lehrerstreik zu vermitteln

  17 Januar 2019    Gelesen: 499
Bürgermeister versucht im Lehrerstreik zu vermitteln

Im Lehrerstreik im Bezirk Los Angeles versucht nun der Bürgermeister der Stadt, Garcetti, zwischen den Pädagogen und der Schulbehörde zu verhandeln.

Nach Gewerkschaftsangaben sprachen er und der Bildungsbeauftragte des Staats Kalifornien mit Vertretern beider Seiten. Dabei soll der Bürgermeister angeboten haben, bei weiteren Verhandlungen zu vermitteln.

Im Schulbezirk Los Angeles streiken seit drei Tagen mehr als 30.000 Lehrer. Sie fordern neben einer besseren Bezahlung auch kleinere Klassen und mehr Personal zur Unterstützung. Die Schulbehörde hat dem prinzipiell zugestimmt, allerdings ist unklar, wie das finanziert werden soll.

 

deutschlandfunk


Tags: