Museum muss gekreuzigten „McJesus“ entfernen

  18 Januar 2019    Gelesen: 596
Museum muss gekreuzigten „McJesus“ entfernen

Das „Haifa Museum of Art“ in Israel muss das umstrittene Kunstwerk mit einem gekreuzigten Ronald McDonald entfernen.

Die Zeitung „Haaretz“ meldet, das habe Bürgermeisterin Einat Kalisch-Rotem verfügt. Sie sagte, der Abbau erfolge so schnell wie möglich. Sie bedauere zudem das Leid, das der christlichen Gemeinde zugefügt worden sei.

Das Kunstwerk „McJesus“ des finnischen Künstlers Jani Leinon zeigt das gekreuzigte Maskottchen der Fastfoodkette McDonald's. Hunderte Christen hatten gegen die Statue demonstriert und versucht, in das Museum einzudringen, um die Arbeit zu entfernen. Bei den Protesten wurden drei Polizisten verletzt, ein Mann wurde festgenommen. Auch ein Brandsatz wurde auf das Museum geworfen.


Tags: