Tarifgespräche beginnen in Berlin

  21 Januar 2019    Gelesen: 673
Tarifgespräche beginnen in Berlin

In Berlin starten heute die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Bundesländer.

Hunderte Gewerkschaftsmitglieder werden in der Hauptstadt zu Protesten erwartet. Verdi und der Beamtenbund dbb fordern sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat. Dies halten die Arbeitgeber für überzogen. Betroffen sind rund eine Million Beschäftigte in den Ländern. Hessen führt gesonderte Verhandlungen. 

Vor dem jüngsten Abschluss vor zwei Jahren hatten Warnstreiks unter anderem das Schulleben in weiten Teilen Deutschlands massiv gestört. Zudem blieben Kitas und Straßenmeistereien geschlossen.


Tags: