NRW-Ministerpräsident Laschet lobt Zusammenarbeit

  22 Januar 2019    Gelesen: 859
NRW-Ministerpräsident Laschet lobt Zusammenarbeit

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Laschet hat die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich gewürdigt.

Mit dem neuen Freundschaftsvertrag, der heute in Aachen unterzeichnet werde, zeigten beide Länder, dass sie auch in schwierigen Zeiten handlungsfähig seien, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. In dem Vorgängerabkommen habe noch die Versöhnung im Vordergrund gestanden. Nun gehe es um eine engere Zusammenarbeit in der Wirtschafts-, Verteidigungs- und Europapolitik. Laschet betonte, der Vertrag sei offen für andere Länder. Wer mitgehen wolle, sei herzlich willkommen.

Der frühere Präsident des Europaparlaments, Schulz, bezeichnete das Abkommen als notwendiges und richtiges Symbol. Allerdings habe die Bundesregierung noch nicht ausreichend auf die europapolitischen Vorschläge von Präsident Macron geantwortet. Hier müsse Deutschland mehr Ambition zeigen.

 

.deutschlandfunk


Tags: