Geschäftsklima in Frankreich verharrt auf Zwei-Jahres-Tief

  23 Januar 2019    Gelesen: 451
Geschäftsklima in Frankreich verharrt auf Zwei-Jahres-Tief

Paris (Reuters) - Die Stimmung in der französischen Wirtschaft bleibt angesichts der anhaltenden “Gelbwesten”-Proteste so schlecht wie seit über zwei Jahren nicht mehr.

Das entsprechende Barometer verharrte im Januar bei 102 Zählern, wie das Statistikamt Insee am Mittwoch zu seiner Umfrage unter Führungskräften mitteilte. Einen schlechteren Wert gab es zuletzt im November 2016. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat gerade erst seine Wachstumsprognose für die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone gesenkt. Demnach wird für das laufende Jahr nur noch ein Plus auf dem Vorjahresniveau von 1,5 Prozent erwartet, nachdem im Herbst noch von 1,6 Prozent ausgegangen wurde.

Die Proteste - benannt nach den gut sichtbaren gelben Westen, die alle französischen Autofahrer in ihren Fahrzeugen mitführen müssen - haben in den vergangenen Wochen die Wirtschaft getroffen. Sie hatten sich an Regierungsplänen zu Benzinpreiserhöhungen entzündet und wuchsen sich rasch zu Massendemonstrationen gegen Präsident Emmanuel Macron und seine Wirtschaftspolitik insgesamt aus. Dabei kam es zu Vandalismus in Einkaufsgebieten sowie Störungen des Tourismus und der Verkehrsnetze.


Tags: