Aserbaidschans Verteidigungsminister trifft russischen Militärattaché

  15 Februar 2019    Gelesen: 481
 Aserbaidschans Verteidigungsminister trifft russischen Militärattaché

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov, traf sich am Freitag mit dem russischen Militärattaché von Aserbaidschan, Oberst Igor Lobastov, nach Abschluss seiner Mission im Land, berichtete das Verteidigungsministerium.

Während des Treffens bekundeten die Seiten ihre Zufriedenheit mit dem Grad der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im militärischen, militärtechnischen und militärisch-pädagogischen Bereich, tauschten sich über die Aussichten für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen aus und stellten fest, dass es wichtig ist, den Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach zu lösen, um die Sicherheit in der Region zu gewährleisten.

Darüber hinaus diskutierten die Seiten die von Russland hergestellte moderne, hochpräzise Kampfausrüstung, Waffen und andere militärische Ausrüstung, die von der aserbaidschanischen Armee erworben wurde, sowie die Ausweitung und Fortsetzung der Aktivitäten in diesem Bereich, die auf gegenseitigem Einverständnis und Zustimmung beider Länder beruhen .

Die Seiten widmeten sich auch der Frage der Durchführung gemeinsamer militärischer Übungen der beiden Länder, der Organisation gegenseitiger Besuche, Arbeitstreffen, des Erfahrungsaustauschs auf Expertenebene, der Ausbildung aserbaidschanischer Kadetten und von Fachleuten in den militärischen Bildungseinrichtungen Russlands.

Der russische Militärattaché drückte seine Dankbarkeit für das herzliche Willkommen aus und wies darauf hin, dass er sich weiterhin bemühen werde, die militärischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu vertiefen.


Tags: