Henrik Hololey: Geographische Lage von Aserbaidschan bietet Gelegenheit für Zusammenarbeit im Verkehrsbereich

  21 Februar 2019    Gelesen: 661
    Henrik Hololey:   Geographische Lage von Aserbaidschan bietet Gelegenheit für Zusammenarbeit im Verkehrsbereich

Günstige geographische Lage von Aserbaidschan bietet Gelegenheit für die Zusammenarbeit im Verkehrsbereich. Das sagte der Chef der Generaldirektion Mobilität und Verkehr der EU-Kommission, Henrik Hololei.

Henrik Hololei machte sich während seines Aserbaidschan-Aufenthalts mit der Tätigkeit einiger Strukturen, des Bakuer Internationalen Seehandelshafens, der Aserbaidschanische Kaspi-Seeschifffahrtsgesellschaft, Eisenbahnverkehrs, darunter der Aserbaidschanischen Fluggesellschaft und des Flugverkehrskontrolldienstes “Azeraeronavigation“ vertraut.

“Ich machte mich auch mit dem Potenzial von Aserbaidschan im Flugwesen vertraut und informierte mich über die Arbeit des Dienstes“ sagte er.

H. Hololei machte darauf aufmerksam, dass Aserbaidschan an wichtigen Verkehrskorridoren liegt. Das ermöglicht Aserbaidschan, großen Anteil am Transport von Gütern und Passagieren zwischen Europa und Asien einen zu haben. In diesem Sinne sei die Europäische Kommission bereit, Aserbaidschan dabei zu unterstützen.


Tags: