AfD legt Bundestag falsche Spenderliste vor – Medien

  21 Februar 2019    Gelesen: 516
AfD legt Bundestag falsche Spenderliste vor – Medien

Die AfD hat im Skandal um umstrittene Wahlkampfspenden aus der Schweiz dem Bundestag offenbar eine falsche Spenderliste übermittelt haben.

Laut den Recherchen der Zeitung „Spiegel“ und des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ bestreiten einige auf der Liste genannten Personen, der Partei Geld gespendet zu haben. Es geht um mehrere Personen, die der Partei angeblich etwa 130.000 Euro gegeben haben sollen.

Die Vernehmungen der Staatsanwaltschaft Konstanz sollen gezeigt haben, dass die angeblichen Gönner nur ihre Namen hergegeben haben. Dafür soll ihnen Geld geboten worden sein.

sputniknews


Tags: