Russland kündigt Gegenmaßnahmen an

  16 März 2019    Gelesen: 181
Russland kündigt Gegenmaßnahmen an

Russland hat wegen der neuen EU-Sanktionen Gegenmaßnahmen angekündigt.

Die russische Seite werde diesen unfreundlichen Akt der Europäischen Union nicht unbeantwortet lassen, erklärte das Außenministerium in Moskau. Details wurden nicht genannt. Die EU hatte am Freitag gleichzeitig mit den USA und Kanada Sanktionen gegen Russland wegen des Zwischenfalls im Schwarzen Meer im vergangenen November erlassen. Damals stoppten russische Grenzschutzschiffe mit Gewalt drei ukrainische Marineboote bei der Einfahrt ins Asowsche Meer. Die Besatzungen wurden inhaftiert. Die Ukraine sprach von einer militärischen Aggression. Russland erklärte, die ukrainischen Schiffe seien illegal in Hoheitsgewässer eingedrungen. 

Die EU-Sanktionen betreffen acht Russen, denen die Einreise untersagt wird, und deren Vermögen eingefroren werden.


Tags: