Genossen genießen ihren Linkskurs

  24 März 2019    Gelesen: 250
Genossen genießen ihren Linkskurs

Die SPD beschwört das Wirgefühl: Das Treffen zur Europawahl in Berlin wird als Harmonieshow zelebriert - mit scharfen Attacken auf die Union. Der Wahlkampf in der Großen Koalition hat begonnen.

Der Empfang für die Parteichefin fällt noch recht verhalten aus. Als Andrea Nahlesdie Bühne im Berliner Congress Center betritt, hält sich die Begeisterung der Genossen in Grenzen. Doch nach wenigen Minuten gelingt es Nahles, den Europakonvent mitzureißen. Sie schafft das mit scharfen Attacken auf den Koalitionspartner.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer? Habe mit ihrer Antwort auf Emmanuel Macron - Stichwort Flugzeugträger - ein laues Verständnis von Europa gezeigt. "Haben Sie keine besseren Ideen für Europa, Frau Kramp-Karrenbauer?", ruft die SPD-Chefin.

CSU-Chef Markus Söder? Der liefere im Koalitionsstreit über die Grundrente nur einen "rentenpolitischen Rohrkrepierer" ab.

Die größte Begeisterung der Delegierten erntet Nahles, als sie sich über die Junge Union (JU) lustig macht. Der Nachwuchsverband von CDU und CSU hat sich am vergangenen Wochenende im gleichen Saal getroffen - und den neuen Vorsitzenden Tilman Kuban gewählt, der an diesem Tag mit Kritik an "Gleichschaltung" in der CDU provoziert.

Nahles spottet: "Keine Sorge, es wurde ordentlich durchgewischt." Eine Anspielung auf die Partyfreude der JU. Der Nachwuchs der Union habe der SPD "einen Linksruck vorgeworfen", ruft die Parteichefin. Aber: Wenn es links sei, sich für gute Löhne und Renten einzusetzen, "ja, dann sind wir links!"

Der Saal tobt jetzt. Am Ende erntet Nahles minutenlangen rhythmischen Applaus. Der Wahlkampf in der Großen Koalition hat begonnen.

spiegel


Tags: