Ärzte-Organisation besorgt über Lage der Flüchtlinge

  18 April 2019    Gelesen: 181
Ärzte-Organisation besorgt über Lage der Flüchtlinge

Die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ hat sich besorgt über die Lage der Flüchtlinge in der Nähe der libyschen Hauptstadt Tripolis geäußert.

Die rund 3.000 Menschen würden dort in Internierungslagern festgehalten und bekämen nur wenig Nahrung und Trinkwasser, teilte ein Sprecher in Berlin mit. Die Flüchtlinge müssten dringend umgesiedelt werden.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation sind seit Beginn der Kämpfe Anfang des Monats mehr als 200 Menschen getötet worden, über 900 wurden verletzt. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird sich heute in einer Dringlichkeitssitzung mit der Lage in Libyen befassen.


Tags: