Israel schließt Grenzen wegen Pessach

  19 April 2019    Gelesen: 511
Israel schließt Grenzen wegen Pessach

Wegen des bevorstehenden jüdischen Pessach-Festes hat Israel die Übergänge zum Westjordanland und in den Gazastreifen abgeriegelt.

Wie in früheren Fällen begründete die Armee den Schritt mit der Sicherheitslage. Palästinensern ist die Einreise nach Israel damit nur in humanitären und medizinischen Notfällen gestattet. Die Grenzen bleiben bis zum 27. April geschlossen, dann endet das einwöchige Pessach-Fest. Israel erinnert damit an den Auszug aus Ägypten.


Tags: