Vergeltung für Christchurch?

  23 April 2019    Gelesen: 547
Vergeltung für Christchurch?

Die Anschläge auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka könnten nach Angaben der Regierung in Colombo eine Vergeltung für den Angriff auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch gewesen sein.

Der stellvertretende Verteidigungsminister Wijewardene erklärte, darauf deuteten erste Ermittlungsergebnisse hin. Er machte zugleich zwei einheimische islamistische Terrorgruppen für die Tat verantwortlich. Ein australischer Rechtsextremist hatte Mitte März in Christchurch 50 Muslime getötet. 

In Sri Lanka gedachten die Menschen heute früh mit drei Schweigeminuten der 310 Opfer der verheerenden Anschlagserie. Im ganzen Land wurden die Flaggen auf Halbmast gesetzt. Seit einigen Stunden sind auch die Notstandsregelungen in Kraft. Militär und Polizei haben erheblich mehr Befugnisse. Unter anderem dürfen sie Verdächtige ohne richterliche Überprüfung inhaftieren.


Tags: