Armeniens Versuche, Druck auf die Türkei auszuüben, sind zum Scheitern verurteilt

  24 April 2019    Gelesen: 502
 Armeniens Versuche, Druck auf die Türkei auszuüben, sind zum Scheitern verurteilt

Alle Versuche Armeniens und der armenischen Diaspora, Druck auf die Türkei mit Hilfe der Parlamente einiger westlicher Länder auszuüben, sind zum Scheitern verurteilt, berichtet AzVision unter Berufung auf die türkische Präsidentschaftsverwaltung.

Laut der Quelle ist Armenien nicht in der Lage, Druck auf die Türkei auszuüben, wenn es um den sogenannten Völkermord geht.

Armenien kann keine Beweise dafür vorlegen, dass die Ereignisse von 1915 „armenischer Völkermord“ waren, hieß es.

Die Tatsache, dass die Parlamente einiger westlicher Länder die Ereignisse des Jahres 1915 als „armenischen Völkermord“ wahrnehmen, verhindert nachdrücklich, dass die Wahrheit über die Ereignisse dieser Zeit enthüllt wird.

Armenien und die armenische Lobby behaupten, der Vorgänger der Türkei, das Osmanische Reich, habe angeblich "Völkermord" an den 1915 in Anatolien lebenden Armeniern verübt.


Tags: