Deutsche interessieren sich stark für Europawahl

  17 Mai 2019    Gelesen: 444
Deutsche interessieren sich stark für Europawahl

Für die Mehrheit der Deutschen war die Wahl zum EU-Parlament früher Nebensache. Diesmal ist es anders: Einer Umfrage zufolge interessieren sich mehr als die Hälfte der Bundesbürger stark für die Wahl am 26. Mai.

Die anstehende Europawahl interessiert offenbar so viele Bundesbürger wie keine andere zuvor.

Gaben laut einer Umfrage für den Fernsehsender ZDF vor fünf Jahren 38 Prozent der Befragten an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Abstimmung interessieren, so waren es jetzt 56 Prozent. Das geht aus dem "Politbarometer Extra" von der Forschungsgruppe Wahlen hervor.

Gleichzeitig meinten demnach

  • 55 Prozent, dass die EU-Mitgliedschaft der deutschen Bevölkerung überwiegend Vorteile bringt.
  • Nur 10 Prozent finden, dass damit überwiegend Nachteile verbunden sind.
  • Für 32 Prozent halten sich Vor- und Nachteile die Waage.

Das ist den Angaben zufolge die beste Beurteilung der EU-Mitgliedschaft, seit die Frage 1992 erstmals gestellt wurde. Trotz hohem Interesse sind demnach 58 Prozent aller Befragten eher unzufrieden, wie auf europäischer Ebene Politik gemacht wird. Zufrieden zeigen sich nur 35 Prozent.

In Deutschland wird am 26. Mai das Europaparlament neu gewählt. In anderen Ländern wird schon früher gewählt, den Reigen eröffnet am 23. Mai Großbritannien und die Niederlande, gefolgt von Irland am 24. und der Slowakei, Lettland und Malta am 25. Mai. In Tschechien wird an zwei Tagen gewählt (24. und 25.). Frankreich und die meisten anderen EU-Staaten wählen wie Deutschland am Sonntag.

spiegel


Tags: