Erste schwarze Frau in der Geschichte von Chicago tritt ihr Amt als Bürgermeisterin an

  20 Mai 2019    Gelesen: 684
Erste schwarze Frau in der Geschichte von Chicago tritt ihr Amt als Bürgermeisterin an

Erstmals in der Geschichte der US-Stadt Chicago tritt eine Afroamerikanerin das Bürgermeisteramt an.

Die 56-jährige Anwältin Lori Lightfoot ist auch die erste offen homosexuell lebende Politikerin an der Spitze der drittgrößten Stadt der USA. Lightfoot, die zum linken Flügel der demokratischen Partei gehört, hatte sich als Aktivistin gegen Polizeigewalt einen Namen gemacht. Sie hat angekündigt, sich als Bürgermeisterin vor allem gegen soziale Ungleichheit, Korruption und gegen Waffengewalt einzusetzen. Im vergangenen Jahr wurden in Chicago mehr als 550 Menschen ermordet – mehr als in New York und Los Angeles zusammen. 

Chicagos bisheriger Bürgermeister Rahm Emanuel, der erste Stabschef von Ex-Präsident Barack Obama, hatte auf eine dritte Kandidatur verzichtet.

 

Deutschlandfunk


Tags: