Barley will Werbung für überteuerte Wohnungen verbieten

  21 Mai 2019    Gelesen: 374
Barley will Werbung für überteuerte Wohnungen verbieten

Bundesjustizministerin Barley plant eine neue Gesetzesinitiative gegen überhöhte Mieten.

Vermietern solle es künftig verboten werden, für Wohnungen mit überteuerten Mietpreisen zu werben, sagte die SPD-Politikerin der "Berliner Zeitung„. Sollten sich die Anbieter nicht daran halten, dürften Mitbewerber oder Verbraucherschutzorganisationen dagegen vorgehen. Damit solle Mietwucher ein Riegel vorgeschoben werden. 

Vorgesehen ist, dass Mietforderungen als zu hoch gelten sollen, wenn sie die ortsübliche Miete in bestimmten Regionen um mehr als 20 Prozent überschreiten. Gemeint sind Gebiete, in denen es ein geringes Angebot an vergleichbaren Wohnungen gibt.


Tags: