Dürre bedroht Millionen Menschen

  22 Mai 2019    Gelesen: 447
Dürre bedroht Millionen Menschen

In Angola bedrohen die Folgen einer Dürre das Leben von mehr als zwei Millionen Menschen.

Nach Angaben der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer leiden viele bereits an Unterernährung. Der Leiter der Organisation in Angola, Castro, erklärte, zum sechsten Mal in Folge seien Niederschläge während der Regenzeit weitgehend ausgeblieben. Brunnen seien versiegt und viele Menschen müssten lange Wege auf sich nehmen, um an Trinkwasser zu kommen. Felder seien verdorrt und Tiere verendet. Es sei zu befürchten, dass es im Süden des Landes zur Ausbreitung von Krankheiten durch verunreinigtes Wasser komme, warnte Castro.

 

Deutschlandfunk


Tags: