US-Bürger von der schwarzen Liste des aserbaidschanischen Außenministeriums ausgeschlossen

  24 Mai 2019    Gelesen: 592
 US-Bürger von der schwarzen Liste des aserbaidschanischen Außenministeriums ausgeschlossen

Der US-Bürger Robert Gish hat ein Schreiben an das aserbaidschanische Außenministerium geschickt, in dem er darum bat, ihn von der "Liste der ausländischen Staatsbürger, die die besetzten Gebiete der Republik Aserbaidschan illegal besucht haben, auszuschließen", berichtet AzVision.

Robert Gish drückte seine uneingeschränkte Achtung der territorialen Integrität und Souveränität Aserbaidschans innerhalb seiner international anerkannten Grenzen, unter anderem der Gesetze und Vorschriften Aserbaidschans aus und unterstrich in seiner Bitte, sich der Folgen dieses Besuchs nicht bewusst zu sein.

Darüber hinaus unterstrich er, dass er in Zukunft von solchen Besuchen in den besetzten Gebieten Aserbaidschans Abstand nehmen werde.

Die Berufung von Robert Guiche wurde geprüft, und es wurde beschlossen, seinen Namen von der Liste zu streichen.


Tags: