Studie: Zahl der Krankenhäuser deutlich reduzieren

  15 Juli 2019    Gelesen: 512
Studie: Zahl der Krankenhäuser deutlich reduzieren

Die Zahl der Krankenhäuser in Deutschland sollte laut einer Studie deutlich reduziert werden.

Vor allem in Großstädten gebe es ein Überangebot an Kliniken, heißt es in der Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung. Kleine Krankenhäuser verfügten oft nicht über die nötige Ausstattung und Erfahrung, um lebensbedrohliche Notfälle angemessen zu behandeln. Viele Komplikationen und Todesfälle ließen sich vermeiden, wenn die Zahl der Krankenhäuser von rund 1.400 auf weniger als 600 reduziert würde. 

Mit deutlich weniger Krankenhäusern wären die Patienten laut der Studie sogar besser versorgt. Zudem könnten bestehende Engpässe bei Ärzten und Pflegepersonal gesenkt werden. Nach Ansicht der Wissenschaftler werden derzeit zu viele Menschen stationär aufgenommen, obwohl sie ambulant behandelt werden könnten.

 

Deutschlandfunk


Tags: