Ukraine und Türkei entwickeln Kampfdrohne neuer Generation

  21 Auqust 2019    Gelesen: 456
Ukraine und Türkei entwickeln Kampfdrohne neuer Generation

Die Ukraine hat eine Kooperation mit der Türkei in militärtechnischem Bereich aufgenommen. Wie der staatlich geführte ukrainische Rüstungskonzern Ukroboronprom am Dienstag mitteilte, wird derzeit unter Beteiligung der türkischen Firma Baykar Defence eine neuartige Kampfdrohne neuer Generation – Akinci – entwickelt.

Die beiden Rüstungskonzerne hätten zuvor ein Joint Venture ins Leben gerufen, das sich auf die Produktion von Präzisionswaffen sowie auf die Entwicklung von Luft- und Raumfahrttechnologien spezialisieren wird.

„Die Angriffsdrohne Akinci neuer Generation wird gemäß Anforderungen bewaffneter Konflikte im 21. Jahrhundert konstruiert und ist vor allem für die türkischen und die ukrainischen Streitkräfte bestimmt“, wurde Ukroboronprom-Generaldirektor Pawel Bukin in der Mitteilung zitiert.

Technische Charakteristika
Die Drohne zählt zur neuen, „schweren“ Klasse unbemannter Flugapparate. Sie wird mit zwei Triebwerken aus ukrainischer Produktion ausgestattet. Die Flügel haben eine Spannweite von bis zu 20 Metern, die maximale Flughöhe beträgt rund zwölf Kilometer. Die Drohne kann etwas mehr als eine Tonne Munition tragen und bis zu 24 Stunden autonom fliegen. Der Flugapparat wird mit lenkbaren Raketen, herkömmlichen und lenkbaren Bomben bestückt.

„Die Gründung des ukrainisch-türkischen Gemeinschaftsunternehmens ist ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der Verteidigungskraft der beiden Länder“, betonte die Pressestelle von Ukroboronprom.

sputniknews


Tags: