„Getreideernte 2019 unterdurchschnittlich“

  23 Auqust 2019    Gelesen: 451
„Getreideernte 2019 unterdurchschnittlich“

Die deutschen Landwirte haben in diesem Jahr eine unterdurchschnittliche Getreideernte eingefahren.

Wie der Bauernverband mitteilte, lag der Ertrag bei 45 Millionen Tonnen. Das seien sechs Prozent weniger als die durchschnittliche Erntemenge der Jahre 2013 bis 2017. Verbandspräsident Rukwied sagte in Berlin, die Erträge seien regional sehr unterschiedlich ausgefallen. In einigen Gebieten sei die Ernte wegen der Trockenheit miserabel und gefährde Existenzen.

 

Deutschlandfunk


Tags: