Hyundai kündigt gigantische Investitionen an

  04 Dezember 2019    Gelesen: 1244
Hyundai kündigt gigantische Investitionen an

Der größte Autobauer Südkoreas setzt sich ehrgeizige Ziele. In sechs Jahren will Hyundai einer der Weltmarktführer für Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeuge sein. Dazu steckt der Konzern nun viele Milliarden Euro in die Entwicklung, Forschung - und den eigenen Aktienwert.

Der südkoreanische Autohersteller Hyundai Motor will stärker in mobile Zukunftstechnologien einschließlich Flugautos investieren. Der VW-Rivale kündigte dazu seinen Strategieplan "Strategy 2025" an, der Investitionen von 61,1 Billionen Won - umgerechnet rund 46 Milliarden Euro – vorsieht. Das Geld soll in den nächsten sechs Jahren in die Forschung und Entwicklung "und die weitere Sondierung künftiger Technologien" fließen. Hyundai-Aktien stiegen nach der Ankündigung zunächst um zwei Prozent.

Der neue Strategieplan soll auf zwei geschäftlichen Kernpfeilern stehen - smarte Mobilitätsgeräte und smarte Mobilitätsdienstleistungen. Der Gerätebereich soll dabei über Autos hinaus erweitert und unter anderem auch Flugautos sowie Robotertechnik einschließen.

Darüber hinaus hat sich Südkoreas Branchenführer bis 2025 eine Frist gesetzt, um in die Gruppe der drei größten Hersteller von Batterien und Brennstoffzellenfahrzeugen vorzustoßen. Ziel sei es, jährlich 670.000 Elektrofahrzeuge einschließlich batteriebetriebener E-Autos zu fertigen, hieß es.

Aktienrückkauf für 227 Millionen Euro

Vor knapp zwei Wochen hatte auch Volkswagen Milliardeninvestitionen in die Elektromobilität angekündigt. Bis 2024 will der weltgrößte Autobauer knapp 60 Milliarden Euro in klimafreundliche Antriebe und die Digitalisierung stecken. Für den letzten fünfjährigen Planungszeitraum bis 2023 hatte der Konzern ein Investitionsvolumen von 44 Milliarden für diese Themen.

Hyundai kündigte außerdem an, bis Februar für rund 300 Milliarden Won – fast 227 Millionen Euro - eigene Aktien zurückzukaufen, um den Aktionärswert zu steigern. Im Rahmen des ehrgeizigen Strategieplans, der bislang erst in Teilen bekannt gegeben wurde, strebt Hyundai Motor eine operative Gewinnmarge von 8 Prozent im Automobilsegment und einen Anteil von 5 Prozent am weltweiten Automobilmarkt an.

Quelle: n-tv.de


Tags: